Kunst in Aktion - mit Mela Maresch
4 Februar, 2018 15:00 - 4 Februar, 2018 15:00

Sonntag

Kinder und Erwachsene werden gemeinsam aktiv

Auf einen lustvollen, interaktiven Ausstellungrundgang mit der erfahrenen Kunstvermittlerin Mela Maresch folgt eine gemeinsame künstlerische Aktion.

Für Kinder und Erwachsene gibt es seit Herbst 2016 die Möglichkeit, unsere Ausstellungen besonders erfahren zu können. Dabei schickt die erfahrene Kunst-Vermittlerin Mela Maresch Kinder und Erwachsene auf eine Entdeckungsreise durch die forums-Ausstellungen und schafft die Möglichkeit, den jeweiligen Kunstwerken sinnlich und spielerisch zu begegnen.

Dauer ca 1,5 Stunden
freier Eintritt

  

Ausstellung: Kitsch? Echo der Kunst? Zu viel des Guten?

 
Vernissage: Freitag, 12. Jänner, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: Sa 13 Jänner - So 25 Februar 2018
Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und Feiertag 14:00 – 18:00 Uhr, Galerie 1+2

Führungen:

  • Kuratorenführung beim Lazy Sunday mit den Strottern am 28 01 2018 (Der Lazy Sunday ist schon ausverkauft. Eine Teilnahme bei der Führung um ca. 12.00 ist aber möglich)
  • Kunst in Aktion: So 04 02 2018, 15 Uhr
  • Bei den forums-Veranstaltungen während der Ausstellungsdauer, wird die Ausstellung jeweils 1h vor    Veranstaltungsbeginn ebenfalls geöffnet sein. (betrifft: Die Strottern, Das unbekannte Mädchen, Shirley, Quadrat:sch)

 


Kitsch. Echo der Kunst? Vom Reiz des falschen Glanzes
(Hannes Etzlstorfer)


Zeigt Kitsch die Welt, wie sie ist? Wie sie vielleicht sein könnte? Oder doch nur, wie wir sie uns ersehnen? Kurt Tucholsky befand einst: Kitsch ist dass Echo der Kunst. Müsste nicht bei dem vielen Kitsch, der uns täglich umgibt, auch die Dichte an Kunst dementsprechend sein?  Die Kitsch-Exorzisten von gestern und die Kunst-Päpste von heute sind sich freilich beim Aufstöbern von Feindbildern keineswegs mehr so einig, was Kitsch ist,  wie er uns verändert, warum wir ihm stets aufs neue verfallen - und ob er uns vielleicht sogar gut tut.  Unsere Impulsausstellung im Forum Schloss Wolkersdorf geht nicht nur diesen Fragen augenzwinkernd nach, sondern wirft auch einen Blick hinter die zumeist glitzernde und faszinierende Fassade von Kitsch.

>> Mehr Informationen zur Ausstellung

 

Reservieren
facebook newsletter